slide1

NEWS: ALU-BUILD findet im Frühjahr 2023 statt

Save the Date & Call for Papers

Im Frühjahr 2023 findet der Kongress ALU‑BUILD statt. Sichern Sie sich Ihren Vortragsslot und reichen Sie ein Abstract ein. Die ALU‑BUILD wird von rund 200 Branchenexperten aus Industrie, Wissenschaft, Wirtschaft und Öffentlicher Hand besucht. Der Kongress mit begleitender Ausstellung ist eine ausgezeichnete Plattform für den Austausch mit Fachexperten und das Treffen mit führenden Unternehmen der Branche

Die Leistungsfähigkeit und Vielfalt von Aluminium-Erzeugnissen und deren Anwendung im Bauwesen sowie die Nachhaltigkeit in Produktion und Anwendung stehen im Fokus der neuen Veranstaltung. Dabei sollen gleichrangig Hersteller und Weiterverarbeiter, Bauingenieure und Planer, Prüf- und Zulassungsinstitutionen sowie die Wissenschaft Ihre Erkenntnisse, Erfahrungen und Wünsche rund um den Werkstoff Aluminium im Bauwesen austauschen.


TOPICS

  • Produktion, Weiterverarbeitung, Erzeugnisse und Anwendung

  • Werkstoffe, Eigenschaften, Oberflächen

  • Planung, Ausführung, Montage

  • Testen, Standardisierung

  • Recycling, CO2-Footprint, Energieneutralität, Nachhaltigkeit

  • Wissenschaft und Forschung, Simulation und Modellierung

Die Bedeutung von Aluminium in der Baubranche wächst rasant. Für die gesamte Branche bedeutet diese Welle an Innovationen, Weiterentwicklungen und Effizienzsteigerung ein wachsendes Interesse an Austausch und Weitergang. Auf der ALU-BUILD treffen sich genau dafür Hersteller, Weiterverarbeiter, Bauherren, Ingenieure, Planer, Architekten, Prüfinstitute, Zulassungsstellen, Wissenschaft und Verbände.
Düsseldorf als Dreh- und Angelpunkt für moderne Architektur und Fassadengestaltung ist mit der Nähe zu Neuss und den dort beheimateten größten Walzwerken der Welt ein zentraler Standort der Aluminiumindustrie und -forschung in Europa.